Das Maxim bietet Unterhaltung, Service und Betreuung. Doch was genau unterscheidet uns von einem Laufhaus, oder Studio? Was macht den Wiener Nachtclub MAXIM in der Kärntnerstraße so attraktiv? Wieso ist das MAXIM anders als alle anderen? Und was genau erwartet dich in einem Laufhaus? Oder in einem Studio?

Rundum Unterhaltung im MAXIM Wien, statt einfacher Triebbefriedigung in Laufhäusern und Studios

In einem Laufhaus, oder Studio erwarten dich die Mädls in ihren Zimmern. Du kommst ins Studio und gehst von Zimmer zu Zimmer um dir ein Escort Mädchen auszusuchen. Im Gegensatz zum MAXIM gibt es keine Bar, keine Stripshow, keine Tanzfläche, keinen DJ & Sänger und auch keine Musik, oder anderweitige Unterhaltung.

Also keine Möglichkeit, dass man vorab Gespräche in ungezwungener Atmosphäre führt und sich erst einmal etwas kennenlernt bevor man eine Wahl trifft auf ein Zimmer zu gehen, oder nicht. Es gibt auch keine VIP Zimmer mit King Size Betten, Whirlpool, Flatscreen mit Pornostation, etc zur Verfügung. Der Hygienestandard ist bei uns im MAXIM auch deutlich höher.

Girls in VIP Sexclub Maxim Wien

Eine schöne Zeit für´s Herz und Auge, statt schneller Sex in der Kammer

Studios sind außerdem vom Ambiente nicht mit qualitativ hochwertigem Interieur von noblen Bordellen zu vergleichen. Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass es meistens keine Ansprechpersonen gibt die Vorort anwesend sind. Kein Geschäftsführer, kein Barpersonal, keine Empfangsdame.

Der Unterschied zwischen einem Laufhaus und einem Studio liegt in der Größe. Ein Studio ist kleiner und nicht jedes Mädchen hat immer unbedingt ein eigenes Zimmer und ein Laufhaus ist, wie der Name schon vermuten lässt ein Haus.

Kein Stress im MAXIM statt Massenbetrieb in Saunaclubs

Saunaclubs sind für die Masse ausgelegt, es gibt viele Mädchen und dadurch auch viele Gäste. Man ist einheitlich bekleidet, bzw entkleidet. Die Gäste in Bademänteln, Tuch um die Hüfte und Badeschlapfen, die Mädchen sind nackt. Im MAXIM tragen die Mädchen Kleider, High Heels, Schmuck, sind geschminkt und haben eine schöne Frisur. Es gibt keinen Dresscode für unsere Gäste, solange man nicht im Jogginganzug und Schlapfen erscheint.

Unterhaltung & Niveau im MAXIM

Männer, die Berührungsängste haben und nicht gerne mit vielen Leuten indiskret auf einem Haufen den Abend verbringen möchten, für die ist es nicht zu empfehlen einen Saunaclub aufzusuchen.

Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass Saunaclubs keinen Wien Escorts anbieten und es gibt immer einen Eintritt zu bezahlen.

Weiterer Artikel der dich interessieren könnte: Mehr als nur ein Puff

Hinterlassen Sie einen Kommentar